Boxerwelpen   Logo der Tierarztpraxis Vasters TIERARZTPRAXIS VASTERSTIERARZTPRAXIS VASTERS Tierarztlogo
     
 
 Startseite 
 Öffnungszeiten 
 Leistungen 
 Praxisräume 
 Team 
 Tierhalterinfo 
 Anfahrt 
 Impressum 
 Links 
 Fotogalerie 
 
 

Informationen zur Entwurmung von Hunden und Katzen

Je nach Alter, Haltungsform und Ernährung der Hunde und Katzen ist das Risiko, sich mit Würmern anzustecken, unterschiedlich hoch.
Um ganz sicher zu gehen, dass Ihr Tier garantiert wurmfrei ist, muss man es alle vier Wochen entwurmen (z.B. ratsam bei ständigem Kontakt mit Kleinkindern oder kranken Personen).
Empfehlenswert ist in der Regel eine vierteljährliche Wurmkur. Der Tierarzt berät Sie entsprechend der individuellen Voraussetzungen des Tieres (auch Kotuntersuchungen sind möglich).        

Wirkungsweise:

Würmer und deren Entwicklungsstadien, die sich im Darm des Tieres befinden, werden innerhalb von 24 Stunden abgetötet. Hunde und Katzen sind wurmfrei und scheiden auch keine ansteckenden Wurmeier mehr aus. Bei erneuter Aufnahme von infektiösen Wurmeiern reifen nach 3 bis 6 Wochen erwachsene Würmer im Darm heran und infektiöse Wurmeier werden vom Tier ausgeschieden.

weitere Informationen gibt es unter www.esccap.de
       

KINESIOLOGIE – eine Erweiterung aus der Komplementär– und Alternativmedizin für Diagnostik und Therapie in unserer Praxis

Als Fort– und Weiterbildung besuchte Frau Vasters intensive, anerkannte Kurse in der Kinesiologie und konnte diese sehr erfolgreich und mit Prädikat abschließen.

Die Kinesiologie als „Bewegungslehre” nutzt körpereigene Rückmeldungen an die Muskulatur und den daraus resultierenden Funktionszustand dieser, um über einen sogenannten Muskeltest eventuelle Belastungen oder Blockaden zu erkennen und sie „aufzulösen”.
In der schon länger verbreiteten Anwendung beim Menschen werden vor allem kinesiologische Methoden verwendet, um persönliche Stresssituationen zu erkennen und einen emotionalen Abbau dieser zu erreichen.

Diese biofeedbackgesteuerte Methode wird zunehmend als ergänzende Maßnahme in Diagnostik und Therapie der klassischen Veterinärmedizin gesehen. Denn auch hier, besonders bei Hunden, spiegeln sich physische Vorgänge unter anderem im Funktionszustand der Muskeln dieser Tiere wieder.
Auch hier gelingt es über das Rückmelde– (Feedback–)system den tierischen Organismus direkt zu befragen und dadurch ergänzende Informationen zur auslösenden Ursache des Krankheitsbildes zu erlangen. Verständlich, die Therapie kann dadurch häufig gezielter, aber auch umfassender eingeleitet werden, wird effizienter und führt meist schneller zur Heilung!

Obwohl wir in unserer Praxis erst am Anfang der Anwendung der Kinesiologie stehen, die ersten Erfahrungen und Ergebnisse berechtigen zu dem Schluss, es wird ein weiterer wertvoller Baustein der ganzheitlichen und komplementären Veterinärmedizin in unserer Praxis!

Haben Sie Fragen?
Dann kommen Sie zu uns, wir beantworten diese gerne!

Katze

Kontakt:   Pamela Vasters, 98527 Suhl, Neundorfer Straße 26; Telefon : 03681 / 306998; E-Mail: Praxis.Vasters @ web.de